Portalén (AT) ist ein Rechercheprojekt, das sich mit heidnischem Wissen und der Geschichte der "Hexen" in Europa sowie mit den heutigen Praktiken selbsternannter Hexen in Deutschland und Galizien in Nordspanien beschäftigt.

 

Anhand Feldforschungen an beiden Orten, dem Erlernen traditioneller Tänze und Gesänge in Galizien und dem praktischen Austausch mit Menschen, die sich heute Hexenkulturen widmen, entwickelt das Kölner Tanzkollektiv .Dencuentro mit Britta Tekotte, als Stimmcoach, musikalische Leitung und Mitperformerin, eine eigene künstlerische Praxis anhand der sie die Spiritualitäten in Europa durch Körper, Bewegung und Stimme reflektieren.

 

Leitung, Choreografie: Greta Salgado Kudrass

 

Erste Residenz:

02.01.-21.01-2024 Quartier am Hafen Köln

 

Erstes Showing:

16.04.2024 Brotfabrik Bonn, Into The Fields Festival

 

 

more: to be continued, in Arbeit, in Bewegung

Druckversion | Sitemap
© Britta Tekotte